Durchgeführte Veranstaltungen 2020


Auch dieses Jahr konnte der Verein für seine Mitglieder einige sehr interessante und exklusive Anlässe organisieren. Willst Du nicht auch unsere Bestrebungen aktiv unterstützen und bei uns Mitglied werden?

Hier geht es zur Mitglieder-Anmeldung.


Fondue-Plausch im Ruderhaus (Januar 2020)

In kleiner, aber fröhlicher Runde wurde im Clubhaus des Ruderclubs Baden ein gemeinsames Fondue eingenommen. Alte Geschichten wurden aufgewärmt und aktuelle Reichweiten diskutiert. Den gemütlichen Ort verdankte der ECS unserem Mitglied und aktivem Ruderer Christian Frei. Der liess es sich nicht nehmen, als Dessert den Anwesenden bei einer privaten Führung die verschiedenen Ruderboote vorzustellen und deren Geschichten zu erzählen. Alles in allem ein gelungener Abend.


ECS-Lade- & Infostand am WEF Davos (Januar 2020)

Am Weltwirtschaftsforum WEF in Davos organisiert der Elektromobil Club der Schweiz ECS in Zusammenarbeit mit dem Mitglied Peer Haupt einen temporären Ladepark für 27 Elektro-Fahrzeuge bei der Talstation der Pischa-Bahn. Es standen während einer Woche total 26 Stück 22kW-Ladestationen und 1 Stück 11kW-Ladestation, sowie ein mobiler Schnellader (DC / ChaDeMo) zur Verfügung. Unterstützt wurde das Projekt von den ECS-Firmenmitgliedern simplee energy AG (easee), Nova Volt (ZapTec), Repower AG (plug’n roll), PHOENIX CONTACT AG (Klemmleisten 16°mm) materiell, aber auch von den Sponsoren Amt für Natur und Umwelt des Kantons Graubünden.


27. Mitgliederversammlung in Burgdorf (8. Februar 2020)

Rund 45 Mitglieder fanden sich am frühen Morgen bei der Berner Fachhochschule in Burgdorf ein. Begrüsst wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Professor Urs Muntwyler und seinem Team des PV-Labors. Nebst einem Input-Referat von Prof. Muntwyler zur Entwicklung des PV-Labors und der BFH Burgdorf, gab es auch eine Führung durch diverse Labor-Bereiche. Mehr Infos zur Mitgliederversammlung und das Fotoalbum gibt es hier auf dieser Seite.


Kompetenztreffen bei der ETRIX AG (2. Juli 2020)

Anfang Juli besuchte der ECS bei einem Kompetenztreffen die ETRIX AG. Das Unternehmen ist auf E-Roller spezialisiert und hat insbesondere auch das revolutionäre SMARTCharge System entwickelt. Dieses basiert auf einem vom Fahrzeug entkoppelten Akku, welcher wasserfest ist, über eine App mit dem Handy verbunden ist und insbesondere mit einem einfachen Handgriff aus dem E-Roller herausgenommen werden kann. Nach einer kurzen Vorstellung durch den Gründer George Imboden wurde der Showroom verlassen und es gab eine spannende Betriebsbesichtigung durch die Werkstatt und die firmeneigene Batteriezellenproduktion.

Nach einer praktischen Testung der Roller gab es zuletzt ein leckeres Cordon Bleu im Restaurant Waidhof.


Ratentreffen (8. August 2020)

Wie jedes Jahr durften wir bei angenehmen Temperaturen ein feines Mittagessen auf dem Ratenpass in ausgelassener Runde geniessen. Während des Anlasses wurde Interessierten Probefahrten mit diversen Elektroautos angeboten. Neben zwei Mercedes EQC und mehreren Twike’s befanden sich auch ein Honda e (von der Garage Hilber in Märwil) und ein MINI Cooper SE (von Garage Marti Thun) unter den Fahrzeugen. Wir bedanken uns bei den Garagisten für die Leihgabe.


Nationaler Tag der E-Mobilität (22. August bis 5. September 2020)

Wie letztes Jahr führte auch dieses Jahr der ECS den TdEm durch. Dieses Jahr sind dazu die Zahlen sogar noch beachtlicher: So nahmen fast 70 Aussteller an 10 Standorten teil, wobei davon rund ein Drittel 2-Rad-Händler waren. Insgesamt konnten etwa 600 – 750 Besuchende begrüsst und 350 Probefahrten durchgeführt werden. Unterstützt wurde der ECS durch die beiden Tesla Vereine STOC & TOCH sowie dem TWIKE Klub. Weitere Rückendeckung gaben der nationale Partner AGROLA AG sowie acht regionale Partner.

ECS meets Repower (26. September 2020)

Im September konnte der ECS das Kraftwerk Küblis von unserem Partner REPOWER AG besuchen, mit welchem wir am TdEm in Landquart zusammengearbeitet haben (Plug’n Roll). Das architektonisch beeindruckende Kraftwerk ging 1922 ans Netz und wurde 2005 generalüberholt. Die Jahresproduktion beträgt rund 178,2 GWh. Vor und nach dem Besuch gab es eine leckere Verpflegung und interessante Gespräche.


1500 km ohne Nachladen mit einem Twike (Oktober 2020)

Auch wenn das Ziel von 2’000 Kilometer ohne Nachladen wegen Regen und tiefen Temperaturen nicht ganz gereicht wurde, so sind die zurückgelegten 1’469.902 Kilometer nach einer Fahrzeit von 42:19 Stunden ein neuer Weltrekord.
Erreicht wurde die Rekordfahrt mit einem umgebauten Twike mit verstärkten Achsen und ausgemusterten Rollerbatterien im öffentlichen Strassenverkehr. Der ECS gratuliert Thomas Bechtiger und seinem Team herzlich zur vollbrachten Leistung. Auch diese Performance zeigt mal wieder, dass die Emobilität nicht mehr aufzuhalten ist.


90. Geburtstag unseres Ehrenmitglieds Curt Schild in Bern (22. Oktober 2020)

Es war ein toller Überraschungstag für unser ältestes Mitglied Curt Schild zu seinem 90. Geburtstag, der zudem auch eine 30-jährige Mitgliedschaft beim ECS feiern kann. Curt Schild ist der “Erfinder” der ersten Formula-E Autorennen in der Schweiz, welche Ende 80er / Anfang 90er durchgeführt wurden, sowie Gründungs- und Vorstandsmitglied der ersten Stunde des ECS Elektromobilclub der Schweiz.


Digitales Jahresend-Meeting (21. Dezember 2020)

Auch wenn es wegen Corona kein traditionelles Weihnachtsessen gab, so liess es sich der ECS nicht nehmen, gemeinsam auf das alte Jahr zurück zu blicken und auf ein besseres Jahr 2021 anzustossen. Das dies auch digital geht, hat der gelungene Anlass gezeigt.