Anlässlich der Unterzeichnung der Roadmap Elektromobilität 2022 haben die Beteiligten in Bern am 18.12.2018 ihre Massnahmen vorgestellt. Diese sollen einen 15-Prozent-Anteil von E-Autos an Neuzulassungen auf Schweizer Strassen bringen. Auch der ECS war durch das Vorstandsmitglied Daniel Buchs vor Ort vertreten und unterstützt die Roadmap 2022.

Die abtretende Uvek-Vorsteherin Doris Leuthard zeigte sich dabei beeindruckt vom raschen Fortschritt, den die gemeinsame Roadmap von Wirtschaft und Institutionen gemacht habe. Im Mai hatten sich die Akteure erstmalig am runden Tisch getroffen, wobei jedoch der ECS Elektromobilclub der Schweiz nicht eingeladen wurde. Sieben Monate später setzten über 50 von ihnen ihre Unterschrift unter das gemeinsam erarbeitete Dokument. Weitere Teilnehmer sollen dazukommen. „Mit der Roadmap setzen wir ein wichtiges Signal“, so Leuthard. „Die beschlossenen Massnahmen werden der Elektromobilität in der Schweiz Schub verleihen.“

Leuthard: „Keine Ausreden mehr“

Bis 2022 sieht die Roadmap 60 Massnahmen in vier Clustern und in vier Etappen vor, um den Anteil von Elektrofahrzeugen an den Neuzulassungen auf 15 Prozent zu erhöhen. Der Bund selbst sieht sich laut Leuthard in der Vorreiterrolle. Zum Beitrag im Cluster „Bundesmassnahmen“ gehört unter anderem der Ausbau eines nationalen Schnellladenetzes und in diesem Zusammenhang der Ausbau der bundeseigenen Rastplätze an Nationalstrassen zu Ladestationen. Insgesamt soll so ein Netz aus 160 E-Tankstellen in der Schweiz entstehen. Dazu richtet der Bund an eigenen Standorten zusätzliche Ladestationen ein. „Wer sagt, er habe nicht genügend Reichweite, hat künftig also keine Ausreden mehr“, sagte Leuthard.

Die Roadmap schaffe die Rahmenbedingungen, damit die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen in der Schweiz steige. Die Automobilindustrie werde dieser Entwicklung nachkommen. „Schon in einem Jahr ist mit einem veränderten Angebot an E-Fahrzeugen rechnen“, so Leuthard. Ein Schwerpunkt der Roadmap seien die Fahrzeugflotten von Firmen und Behörden. Darüber hinaus seien die Beteiligten bestrebt, positive Emotionen in Bezug auf E-Mobilität in der Öffentlichkeit zu transportieren.

Die komplette Roadmap2022, leider ohne das Logo, die Massnahmen und den Link vom ECS, findet ihr hier: Dokument Roadmap 2022

Bericht SRF: https://www.srf.ch/news/schweiz/foerderung-der-elektromobilitaet-ziel-sind-15-prozent-elektrofahrzeuge-in-der-schweiz