Renault bietet Richtofferte für Installation der Ladestation

Mit bisher über 160’000 verkauften Einheiten ist der Renault ZOE Europas Nummer eins unter den Elektrofahrzeugen. Renault ist aber auch Vorreiter bei den Services für Elektrofahrzeuge und bietet Kunden in der Schweiz beim Kauf eines Neuen ZOE wieder die Ladestation für bequemes Laden zu Hause kostenlos zum Auto an. Zusätzlich bietet Renault auch ein Tool, um den Preis für die Installation der Ladestation direkt zu erfragen.

Interessierte Kunden geben in einem menü-geführten Online Tool unter anderem Angaben zur Parkplatzsituation, dem vorhandenen Stromanschluss und dem gewünschten Zeitpunkt der Installation an und erhalten umgehend die Richtofferte von Bouygues Energies & Services per E-Mail. Im Durschnitt liegen die Kosten für die Installation einer Ladestation im Privathaushalt – laut Angabe von Bouygues Energies & Services – bei rund 1’500 Franken. Flottenkunden nehmen über das Tool direkt Kontakt mit Bouygues Energies & Services auf, um ein massgeschneidertes Konzept für den konkreten Bedarf zu definieren.

Der Gebäudetechnik-Dienstleister Bouygues Energies & Services, installiert heute bereits rund 1’500 Ladestationen pro Jahr.

Die neue Renault Ladestation wird in zwei Varianten ausgeliefert: Renault Basic ist bei der Bestellung eines neuen ZOE kostenlos im Paket, für die Renault Advanced (mit Steuerung der Ladezeit über eine App) zahlt der ZOE-Kunde einen Aufpreis von 400 Franken.

Das Tool ist über www.renault.ch zugänglich oder direkt über: www.renault-wallbox.ch.