Rekord-Zulassung bei Steckerfahrzeugen 2019

2019 wurden mit 13’197 Fahrzeugen massiv mehr rein elektrische Personenwagen (BEV) eingelöst als gegenüber dem Vorjahr. Erstmals wurde dabei auch die 10’000er-Marke überschritten. Dadurch beträgt der Anteil an teil- oder vollelektrischen Fahrzeugen auch erstmals mehr als 10%. 

Aufgrund der ab 01.01.2020 neu gültigen Grenzwerte von 95 Gramm CO2 pro Kilometer (bis Ende 2019 waren es  noch 130 Gramm pro Kilometer) wurden, wie erwartet, im letzten Quartal überdurchschnittlich viele Verbrenner-Fahrzeuge eingelöst. Doch auch Elektrofahrzeuge konnten massiv zulegen; Ende 2019 betrug der Marktanteil 4.2% (Vorjahr 1.7%) bei rein elektrisch angetriebenen Fahrzeugen, was jedoch noch weit weg vom 15%-Ziel des Bundes gemäss Roadmap 2022 ist.

 

Kanton Zug mit der höchsten «Elektro-Quote»

Der Anteil der reinen Elektroautos am Gesamtbestand der Personenwagen stieg 2019 gegenüber dem Vorjahr im Kanton Zug von 0,4% auf 0,6%. Der Kantonsvergleich zeigt bei den Elektroautos, dass das wirtschaftlich starke Zug mit einer «Elektro-Quote» von 1,4% im Jahr 2019 die 1%-Marke bereits überschritten hat. Auch Zürich ist mit einem Wert von 0,9% nicht mehr weit davon entfernt. Am tiefsten liegen die Elektro-Anteile in den Kantonen Uri und Jura mit 0,3% und in Neuenburg mit 0,4%. In absoluten Zahlen waren 2019 schweizweit 98 399 Hybrid- und 28 716 Elektro-Fahrzeuge immatrikuliert.

 

Alternative Antriebe – starke Zunahmen auch im Hybridbereich

Sehr dynamisch entwickelte sich dabei die Nachfrage im Bereich der alternativen Antriebe: Die Hybrid-Fahrzeuge steigerten ihre Immatrikulationen um 70,9% auf 26 376 Einheiten, und die Zahl der neuzugelassenen reinen Elektroautos (13 197 Fahrzeuge) hat sich im Vergleich zu 2018 mehr als verdoppelt (+143,9%). Auch Erdgasfahrzeuge konnten deutlich zulegen (+55.5%), die Verkäufe liegen aber nach wie vor weit unter dem Rekordjahr 2007. Personenwagen mit Bioethanol (E85) wurden 2019 keine mehr verkauft. Deutliche Verluste registrierten 2019 dagegen erneut die Dieselautos, deren Neuzulassungen um 11,9% auf 79 618 sanken. Leicht gestiegen ist die Zahl bei den benzinbetriebenen Personenwagen (+1,9%).

 

Spitzenreiter Tesla Model 3

Mit 5‘028 verkauften Fahrzeugen ist das Tesla Model 3 mit grossem Abstand das beliebteste Elektroauto 2019 und belegt dabei den vierten Platz unter allen Personenwagen in der Schweiz. Dank der starken Markteinführung des Model 3 ist Tesla wieder der beliebteste Steckerfahrzeuganbieter der Schweiz. Ebenfalls erfolgreich im Markt aufgenommen wurden der Hyundai Kona (850 Zulassungen) und der Audi e-tron (681 Zulassungen). Fast verdoppelt haben sich die Verkäufe bei den leichten Lieferwagen. Die beliebtesten Modelle sind nach wie vor der Renault Kangoo Z.E. und der Nissan e-NV200.