Die Pioniere


Die Elektromobilität in der Schweiz hat eine lange Tradition. Der ECS als nationale Organisation der Nutzer möchte wichtige Pioniere, die das elektrisch betriebene Fahrzeug mit bedeutenden Schritten vorangebracht haben, vorstellen und auch in Erinnerung rufen. Ohne diese Pioniere hätte die Schweiz nicht bis heute ihren ausgezeichneten Ruf als Entwickler von Elektromobilen aller Art halten können. Wenn heute ein fast dramatischer Übergang von der Pionierphase in die industrielle Fertigungsphase angelaufen ist, rechtfertigt es sich, diese Pionierleistungen für die heutigen Generation, den Elektromobilkäufern und der Nachwelt zu erhalten.

Wir haben eine Serie von Portraits der wichtigsten schweizerischen Pioniere für die Elektromobilität erstellt. Wir möchten damit zeigen, wie bedeutend die schweizerischen Beiträge für die Entwicklung und den Durchbruch von elektrisch angetriebenen Automobilen gewesen sind. Auch wenn die Schweiz von ihrer Grösse her nicht in den industriellen Serienbau von Elektroautos einsteigen konnte, bleiben viele Zulieferfirmen für die grossen Autohersteller sehr wichtig, sei es in der Forschung und Herstellung einzelner Komponenten oder auch im Prototypenbau. Der ECS hat deshalb mit einer repräsentativen Zahl von Pionieren individuelle Interviews geführt und stellt ihre historischen Leistung in Bild und Text vor.

Mit Klick auf die Namen erreichen Sie das jeweilige Interview:.

Falls Ihnen noch weitere wichtige Schweizer Pioniere in den Sinn kommen, melden Sie uns diese bitte an webpage@elektromobilclub.ch