Wofür steht der ECS?                                           Verstärkung gesucht!


Der ECS Elektromobilclub Schweiz engagiert sich seit 1993 als Verband im Bereich Elektromobilität. Schon zuvor waren die Gründungsmitglieder beim damaligen Fahrer- und Konstrukteursverband Schweiz FKVS aktiv tätig, bevor daraus dann am 05.06.1993 der ECS in Bern entstand.  Der ECS setzt sich als Nutzerverband für die weitere Entwicklung der Elektromobilität, insbesondere bezüglich barrierefreiem Zugang zu Ladeinfrastruktur und dessen weiteren Ausbau, ein. Bereits schon in der 90-er Jahre hat sich der ECS massgeblich finanziell und organisatorisch an der Entwicklung der Ladenetz-Datenbank LEMNET und dem Projekt Park&Charge (einfache barrierefreie Ladeinfrastruktur) beteiligt.

Vision

Es soll allen Interessierten Kreisen möglichst rasch das Nutzen der Elektromobilität umfassend technisch wie auch rechtlich ermöglicht werden, unabhängig von der Grösse und Gewicht der Fahrzeuge und unabhängig einer Anzahl angetriebenen Rädern oder des Ortes der Nutzung. Diese Vorgabe beinhaltet auch einen barrierefreien Zugang zu Ladeinfrastruktur mit Gewährung von vernünftigen Ladekosten anhand der bezogenen Energieleistung.

Impact

Durch den sukzessiven Ausstieg aus der fossilien Antriebstechnik soll innerhalb der Verkehrsnutzung und der Mobilitätsformen ein Strukturwandel zielorientiert angestrebt werden und dadurch rasch eine notwendige CO2-Reduktion erreicht werden. Dazu dienen auch an zentralen und Haltepunkten des ÖVs kostengünstige elektrische Verkehrsmittel auf Verleihbasis, sowie in den Städten punktuelle Lademöglichkeiten in den öffentlichen Parkzonen für Nutzer ohne Homecharging-Möglichkeiten.

Förderung

Als aktuell grösste Organisation, bezüglich Vielfalt der Nutzer von Elektromobilfahrzeugen, hat der ECS eine wichtige Rolle und unterstützt diesbezüglich die nationalen Bestrebungen zur Förderung und Weiterentwicklung der Elektromobilität. Aber es ist gleichzeitig auch eine Verpflichtung, sich für die Probleme der Nutzer von elektrischen Fahrzeugen vermehrt aktiv einzusetzen.

Sensibilisierung

Der ECS sieht sich in der Rolle, mit vermehrten Aktivitäten weiter auf die Elektromobilität aufmerksam zu machen und die Bevölkerung zu sensibilisieren, legt jedoch auch Wert darauf, offen aufzuzeigen, wo aus Sicht der Nutzer noch politischer und technischer Handlungsbedarf besteht.

Information

Der ECS will mit proaktivem Wissenstransfer der Elektromobilität zum Durchbruch verhelfen, indem er seinen Mitgliedern Informationen, Erfahrungsaustausch, Beratung und Veranstaltungen anbietet und der Öffentlichkeit Stellungnahmen zur zukünftigen Entwicklung der Elektromobilität abgibt.

Vernetzung

Er will aber auch die Interessen der Mitglieder gegen aussen vertreten. Zu diesem Zweck will er massiv wachsen, Netzwerke aufbauen und sich regional, national und international organisieren und dabei mit anderen Organisationen themenbezogen zusammenarbeiten.

Erlebnis

Wir leben die Mobilitätswende und laden Interessierte ein, an spannenden  Veranstaltungen und bei Probefahrten diese ebenfalls zu erleben.

weitere Informationen zur Organisationsstruktur