Kanton Wallis startet Kaufprämie für Elektroautos

Der Kanton Wallis hat sich das Thema Klimaschutz näher angeschaut und will nun die Elektromobilität mit Prämien fördern. Neben der Anzahl der angemeldeten E-Fahrzeuge will man auch die Zahl der Ladestationen deutlich erhöhen. Wer privat eine Ladesäule aufstellt, soll einen Teil der Kosten an den Staat abgeben können.

Zur Unterstützung einer umweltfreundlichen Mobilität stellt der Kanton 7 Millionen Franken bereit. Das Wallis wolle damit die nachhaltige Entwicklung fördern und einen Anstoss zum Umdenken geben. Für Privatpersonen und Unternehmen wird eine Prämie für den Kauf neuer Elektro- oder wiederaufladbarer Hybridfahrzeuge eingeführt. Diese beträgt durchschnittlich 3000 Franken. Die Kaufprämie startet spätestens im Januar 2021 und gilt dann für zwei Jahre. Mit der Förderung will man im Wallis bis 2023 10 % Steckerfahrzeuge als Marktanteil erzielen.

Darüber hinaus will das Wallis beispielhafte Projekte mit einem Gesamtbetrag von einer Million Franken unterstützen. Dazu gehören beispielsweise die Förderung lokaler und saisonaler Produkte in Gemeinschaftsküchen oder aber ein Pilotprojekt nach dem Vorbild des Pedibus zur Begleitung von Kindern per Velo in die Schule sowie die Einrichtung eines Portals zur Förderung vorbildlicher Unternehmen.