Entzauberung von Emobilitätsmythen per Vortrag

Wer kennt sie nicht, die sogenannten Mythen über die Elektromobilität. Während sie sehr schnell in die Welt gesetzt werden, benötigt die sachliche und differenzierte Aufklärung solcher Mythen wesentlich länger. Nun gibt es zum Glück Abhilfe.

Dies in Form eines spannenden Vortrags von Prof. Dr.-Ing Rainer Klein, welcher im Studiengang Mechatronik / Elektromobilität an der dualen Hochschule Baden-Württemberg – Mosbach tätig ist.

Folgende Mythen werden im Vortrag entzaubert:

  • Mit steigenden Anteil an Elektrofahrzeugen droht der Strom-Gau
  • Elektrofahrzeuge haben zu geringe Reichweite
  • Elektrofahrzeuge sind zu teuer
  • Keine zuverlässigen Batterien
  • Zu lange Ladezeiten
  • Nicht genügend (öffentliche) Lademöglichkeiten
  • Elektrofahrzeuge sind (brand)gefährlich und explodieren
  • Elektrofahrzeuge sind zu leise
  • Rohstoffproblematik
  • Elektromobilität ist nicht klimafreundlicher als konventioneller Kraftstoff

Den Vortrag findet man auf YouTube hier.
Die Folien zum Vortrag als PDF hier.

Der Vortrag ist sehr lehrreich und gleichzeitig unterhaltsam.