Der Peugeot 208 ist Europas Auto des Jahres 2020

Wie gewohnt gab die europäische «Car of the Year»-Jury am Montag 02. März vor dem geplanten Beginn des inzwischen abgesagten Autosalons Genf das Wahlergebnis zum Auto des Jahres bekannt. Die Jury für den «Car of the Year» bestand wie in den letzten beiden Jahren aus 60 Journalisten von 23 verschiedenen Märkten. Auch wenn die Zeremonie ohne Publikum stattfand, wurde sie im Genfer Palexpo durchgeführt. Von den insgesamt 30 Modellen der «Long List» fanden sieben Kandidaten den Weg ins Finale. Es gewann der Peugeot 208 mit 281 Punkten vor sechs weiteren Konkurrenten der engeren Wahl. (Bild: PD, NZZ)