Der ECS erneuert seinen Social Media Auftritt

Gerde in Zeiten von Corona ist ein aktiver, professioneller und einheitlicher Auftritt auf Social Media wichtiger denn je. Dementsprechend hat der Vorstand Ende März beschlossen, dass unter der Führung der Geschäftsstelle die Präsenz des ECS in der digitalen Welt erneuert werden soll. 

Hierfür sind verschiedene Massnahmen bereits umgesetzt worden. Zum einen wurde alle grafischen Elemente erneuert (Logo, Titelbild, Seitenbeschreibungen, Postgestaltung etc.). Zum anderen wurde LinkedIn als neuer Kanal neben den bisherigen (Facebook, Instagram und Twitter) erstellt. Desweiteren wird die Anzahl und Regelmässigkeit der Beiträge erhöht.

Neues Titelbild für alle Social Media-Kanäle

Potenzial des ECS auf Social Media ist beträchtlich 

Es ist festzustellen, dass das Potenzial des ECS sowie weiterer E-Mobilitätsakteure auf Social Media noch gross ist. Damit die Reichweite und Präsenz auf Social Media jedoch wirklich erhöht werden kann, ist es zentral, dass die Beiträge des ECS insbesondere auch durch die Mitglieder oder andere E-Mobilitätsakteure geliked, kommentiert und geteilt werden und sich so die Community gegenseitig unterstützt. Nur so kann langfristig auch die jüngere Zielgruppe erreicht werden, welche schliesslich die Zukunft der E-Mobilität darstellt.

Beitrag des ECS im neuen Layout

Die Kanäle des ECS auf Social Media 

Übersicht der Kanäle:

Um den Austausch, die Koordinierung und die Reichweite der Social Media-Aktivitäten des ECS zu optimieren, wurde die WhatsGruppe “ECS_SoMe_Community” gegründet.

Wozu dient die Gruppe:

  • Auf dem Laufenden bleiben bezüglich den SocialMedia-Aktivitäten des ECS
  • Motivierung der Gruppenmitglieder zum liken/kommentieren & teilen von SocialMedia-Aktivitäten des ECS, damit diese stärker durch den Kanal gepusht werden und so mehr Reichweite erzielen

Ein Beitritt zur Gruppe würde den ECS freuen. Gruppe hier beitreten

ECS plant Online-Workshop zu Social Media

Die Geschäftsstelle plant auch einen Online-Workshop zu den Grundlagen von Social Media. Bei Interesse an einer Teilnahme und/oder Themenvorschlägen, die man bearbeiten könnte, kann man sich gerne bei der Geschäftsstelle per Mail melden. Auch allgemeines Feedback zum neuen Auftritt ist erwünscht.