Australia Post verdoppelt Anzahl von E-Dreirädern

Die Klotener Firma Kyburz liefert bis Ende des kommenden Jahres 1.000 zusätzliche Elektrofahrzeuge an die Australische Post. Der bereits im Einsatz stehende Kyburz DXP mit seinem Elektroantrieb ist bei der Post in Australien bislang sehr erfolgrech im Einsatz, deshalb hat die Post für Australien nun weitere 1.000 dreirädrige E-Fahrzeuge geordert.

Die dreirädrigen Elektrofahrzeuge werden in Embrach in der Schweiz montiert und nach Australien verschifft. Die Australien-Varianten sind für den Transport von mehr als 100 Kleinpaketen und bis zu 1.200 Briefen ausgerüstet, das ist mehr als in Europa geladen wird. Insgesamt hat die Australische Post nun schon 2000 DXP geordert und freut sich auf die Fahrzeuge. Auch in der Schweiz, Island, Norwegen und in Finnland sind die Fahrzeuge von Kyburz bereits seit langem im Einsatz.